Alle Beiträge von Kerstin Jörres

Aktuelles zum Spielbetrieb

Liebe Vereinsmitglieder*Innen,

die Landesregierung Baden-Württemberg hat die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) erneut zum 8. März 2021 geändert.

Gem. § 1c Absatz Satz 3 der ab 08. März 2021 gültigen Fassung der CoronaVO ist der Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten abweichend von Satz 2 Nummer 4 für den kontaktarmen Freizeit- und Amateurindividualsport nach Maßgabe von § 9 Absatz 1 zulässig. § 9 Absatz 1 CoronaVO führt aus, dass Ansammlungen (1) mit Angehörigen des eigenen Haushaltes und (2) von Angehörigen des eigenen und eines weiteren Haushalts, mit insgesamt nicht mehr als fünf Personen gestattet sind.

Des Weiteren hatte der Badische Tennisverband, wie Sie auf dessen Webseite nachlesen können, beim VGH in Mannheim bereits im Februar einen Eilantrag gestellt, der die Öffnung der Tennishallen erwirken sollte. Leider ohne Erfolg.

Wir als Verein konnten daher aktuell am vergangenen Montag und nach Rücksprache mit dem örtlichen Ordnungsamt einen Tennishallenplatz ab dem 08. März 2021 unter den genannten Bedingungen öffnen. Dieser steht aktuell der Tennisschule Sarbajic für das Nachholen von ausgefallenen Trainingsstunden speziell im Kinder- und Jugendbereich zur Verfügung.

Ein paar frühlingshafte Tage Anfang März und die Erlaubnis im Außenbereich Sport zu betreiben, haben uns veranlasst, unsere Außenplätze auf der Tennisanlage in der Talstraße in Waldbronn für eine eingeschränkte, sorgsame Nutzung durch die Tennisschule aus dem oben genannten Grund freigegeben. 

Da wir eine lange Kälte und Schneeperiode hinter uns haben, ist die Beschaffenheit der Plätze nicht ideal. Die Plätze sind durch Frost und Schnee in ihrer Struktur aufgeweicht und bringen noch nicht die notwendigen dynamischen Eigenschaften mit, die wir kennen. (zu weich, zu nass, schmutzig). Dies bringt auch eine Verletzungsgefahr bei Einzelspielen mit sich.

Darüber hinaus sind bis in den März noch immer Frostnächte zu erwarten, die die Plätze wieder und weiter aufweichen. Diese Erfahrung mussten wir letzte Woche machen. 

Fachfirmen können deshalb i.d.R. nicht vor März mit den Arbeiten beginnen, um eine fachgerechte und nachhaltige Arbeit zu gewährleisten. Sollte es die Zufahrt zu der Tennisanlage mit LKW und Gerätschaften zulassen, wollen wir mit der fachgerechten Instandsetzung Mitte März beginnen. Danach müssen die Plätze wie gewohnt täglich bewässert werden und 2 Wochen mindestens ruhen, je nach Wetterlage.

In Expertenkreisen gilt, dass der Spielbeginn zur Erhaltung der Platzqualität nicht vor Anfang/Mitte April erfolgen sollte. Dann erst ist das Wetter meist stabil und die Grundstruktur der Plätze ausreichend ausgehärtet und für den sicheren Spielbetrieb geeignet.

Genau aus diesen Gründen geben wir die Tennisplätze nicht vor der Instandhaltung zum Bespielen für Vereinsmitglieder frei. Wir bitten um Ihr Verständnis. Wir hoffen allerdings darauf ab Ende März die Möglichkeit zu bekommen mindestens einen weiteren Hallenplatz öffnen zu dürfen.

Corona erfordert von uns Allen ungewöhnliche Lösungen und Geduld.

Wie der ein oder andere gesehen hat, ist die Zufahrt zur Tennisanlage nur noch erschwert möglich. Aktuell kommt man nur noch vom neuen Kreisel, Ecke Talstraße) her Richtung Tennisanlage und muss an der Festhalle parken. Oder man parkt auf dem derzeit noch vorhandenen ALDI-Parkplatz und klettert am Zaun entlang.

Es erfordert von uns, dem Vorstand des TCW, aktuell Mühen und Diskussionen sich mit der Gemeinde, der Baufirma und dem Träger auseinanderzusetzen, um hier eine praktikable Lösung zu erwirken. Auch im Hinblick auf unsere Gaststätte und Herrn Novakovic, damit er seinen Abholservice anbieten kann. 

Es ist uns ein Anliegen, einen normalen Spielbetrieb ab dem Frühjahr anzubieten und wir arbeiten daran.

Was die ausgefallenen Hallen-Abostunden betrifft, werden wir eine Auszahlung an jeden anstreben, jedoch wird diese Auszahlung oder Verrechnung erst Anfang Mai erfolgen können. Wir müssen erst einmal abwarten, wie lange wir die Halle für die Abonnenten geschlossen halten müssen. Bitte um Ihr Verständnis auch in dieser Situation.

Die Meden- und Verbandsspielrunde beginnt 2021 erst Mitte Juni nach den Pfingstferien.

Weitere Informationen erfolgen innerhalb der nächsten 4 Wochen.

Mit den besten sportlichen Grüßen

Ihr Vorstand des TC Waldbronn e.V.

Frohe Weihnachten und Danke !


Danke für Ihr Vertrauen im Jahr 2020!

Ein schwieriges und turbulentes Jahr geht zu Ende, dass uns allen viel Umsicht und Flexibilität abverlangt hat. Die Corona-Pandemie hat unser Leben im Jahr 2020 massiv beeinflusst und auch den Tennissport in den Hintergrund rücken lassen.

Bereits im März wurden wir überraschend aufgefordert den Spielbetrieb während der Wintersaison zu stoppen und haben durch sehr viel Toleranz und Spendenbereitschaft seitens unserer Vereinsmitglieder und Fremdabonnenten die finanzielle Situation des Vereins glimpflich gestalten können.

Der Medenspielbetrieb in der Sommersaison konnte trotz vieler Melderückzieher in den verschiedenen Altersklassen stattfinden, was uns ein Stück Normalität zurückgab. Vielen Dank, dass sich alle an das Hygienekonzept und die sich regelmäßig ändernden Umstände gehalten haben.

Die Winterrunde gestaltet sich aufgrund der zweiten Coronawelle schon gleich zu Beginn schwierig und nur die ersten beiden Wochen konnten die Verbandsspiele durchgeführt werden. Zum guten Ende hin mussten wir leider Mitte Dezember die Tennishalle für den Spielbetrieb schließen, was die Tennisschule Sabajic vor große Herausforderungen in der Organisation stellt.

Wir hoffen natürlich, dass wir bald wieder die Tennishalle nutzen können und werden rechtzeitig informieren.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein entspanntes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest, bleiben Sie alle gesund und behalten Sie ihre sportliche Energie, ihren Frohsinn, ihre positive Einstellung und freuen Sie sich auf das neue Jahr 2021. Ein Jahr, in dem wir hoffentlich wieder den Tennissport in entspannter Atmosphäre in einer gewissen Normalität und auch unser Vereinsleben genießen können.

Danke für Ihre Vereinstreue und Ihr Vertrauen und alle guten Wünsche für 2021 auf diesem Wege !

Ihr Vorstand des TC Waldbronn e.V.

Die Tennishalle bleibt für den Individualsport „Tennis“ offen

Liebe Tennisfreunde,

nach der Landesverordnung Baden-Württemberg ist Individualsport auf Amateurebene weiterhin unter besonderen Vorgaben möglich. Der BTV hat am Nachmittag des 1. November 2020 folgendes bekannt gegeben:

„…ein Einzelspiel ist erlaubt und das Doppelspiel bis auf Weiters untersagt, es sei denn alle Doppelspieler sind aus einem Haushalt.“ siehe auch www.badischertennisverband.de

D.h. die Hallenplätze dürfen jeweils bis auf Weiteres (oder Widerruf) zu zweit genutzt werden. Auch ein Doppel wäre möglich, wenn alle Spieler aus einem Haushalt kommen.

Die Trainings werden als Einzeltrainings stattfinden können. Die Teilnehmer eines Gruppentrainings werden sich absprechen müssen, um abwechselnd in den Genuss eines Einzeltrainings zu kommen. Dies obliegt jeder Gruppierung in eigener Absprache.

Wir schließen ab dem 02.11.20 die Duschen und Umkleiden und die vorhandenen WC-Räume sind bitte mit nur einer Person jeweils nutzbar.

Bitte beachten Sie die Hygiene- und Abstandsregeln und tragen Sie im Halleneingang und den WC-Räumen eine Mund-Nasenschutz-Maske.
Auch die Handdesinfektion möchten wir Ihnen ans Herz legen. Im Halleneingang befindet sich ein Desinfektionsspender. Diese Maßnahmen bestehen, damit wir auch weiterhin die Halle geöffnet lassen dürfen.

Das Hallenrestaurant bleibt für Besucher geschlossen. Jedoch bietet unser Vereinswirt Neco ab sofort von Dienstag bis Samstag einen Abholservice an. Die Speisekarte und der Bestellservice ist über seine neue Webseite abrufbar www.necos-flammkuchen.de. Machen Sie doch gerne Gebrauch vom Außer-Hausservice.

Weiterhin werden wir in den kommenden Tagen bzw. Wochen von den örtlichen Behörden und deren Entscheidungen abhängig sein.

Mit sportlichen Grüße

Ihr Vorstand des TC Waldbronn e.V.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Vereinsmitglieder,

nachdem die für März vorgesehene Mitgliederversammlung ausfallen musste, möchten wir Sie/Euch recht herzlich zu unserer Mitgliederversammlung am Donnerstag, 15. Oktober um 19:30 Uhr im Restaurant der Tennishalle in Waldbronn einladen.

Möglich ist auch eine Teilnahme per Videokonferenz. Der Link wurde am 10.10.20 per E-Mail-Rundschreiben an alle Vereinsmitglieder mit uns bekannter E-mail-Adresse zugesendet. (Bei Nichterhalt, bitte auch in Ihrem SPAM nachschauen)
 
Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes

2. Rückblick auf 2019 und die Sommersaison 2020

3. Bericht des Kassenwartes

4. Bericht des Rechnungsprüfers

5. Aussprache über die Berichte

6. Genehmigung der Jahresrechnung 2019

7. Haushaltsplan 2020/2021

8. Genehmigung des Haushaltsplans

9. Anträge

10. Verschiedenes

Anträge zur Jahresversammlung können gerne schriftlich bis zum 8. Oktober an info@tc-waldbronn.de eingereicht werden.

Die ersten erfolgreichen Spieltage der ungewöhnlichen Tennissaison

Erfolgreich waren die ersten beiden Spielwochenenden nicht nur für unsere 1. Damenmannschaft, die sich am ersten Spieltag mit 6:3 gegen den Skiclub Ettlingen in der Badenliga durchsetzte. Auch am zweiten Spieltag blieben unsere Damen mit einem 5:4 Erfolg gegen den TC Schönberg vorne. Es verbleiben nun noch zwei Spieltage am 05. sowie 11.07. auswärts.

Auch die 1. Herrenmannschaft sicherte sich am vergangenen Sonntag den 6:3-Sieg gegen den TC GW Gondelsheim in Gondelsheim. Ebenso die 2. Herren mit dem zweiten Sieg in Folge.

Auch wenn die Saison keine ehrgeizigen Gewinne fordert, geht es um die Freude am sportlichen Wettbewerb.

Ab 01. Juli werden weitere Lockerungen im Spielbetrieb des Badischen Tennisverbands in Kraft treten, zum einen was die Besucheranzahl auf den Tennisanlagen sowie die Nutzung der sanitären Bereiche betrifft. Wir berichten in Kürze.

Regeln des TCW für den Meden-Spielbetrieb Sommer 2020

Aufgrund der Corona-Auflagen der Landesregierung und des Badischen Tennisverbandes für den Sommer-Spielbetrieb 2020 weisen wir auf folgende beschlossene zusätzliche Handhabung unseres Tennisvereins während der Mannschaftsspiele auf den Tennisanlagen des TC Waldbronn hin:

  • Jeder Spieler der gegnerischen Mannschaft bringt seine eigene Verpflegung während des Matches mit oder kann sie bei unserem Gastwirt des Clubhauses bzw. Pavillons erwerben.
  • Wir werden die Duschräume bzw. Umkleiden nur nach Beendigung der Doppelspiele einmalig öffnen. Die WCs werden jederzeit benutzbar sein.
  • Für Jugendbegegnungen U12 bis U18 können die Duschen und Umkleiden nicht geöffnet werden. Wir bitten um Verständnis.
  • Jeder Spieler sollte bereits umgezogen zum Spiel auf unsere Anlage kommen, da die Umkleiden bis Spielende geschlossen bleiben müssen.
  • Gäste sind auf unserer Tennisanlage willkommen, dürfen sich aber nur im Gastronomiebereich oder außerhalb der Tennisanlage zum Zuschauen aufhalten. Wenn Sie sich im Gastronomiebereich aufhalten, dann ist festgelegt, dass sie dort auch die Bewirtung in Kauf nehmen. Der Verzehr von selbst mitgebrachten Getränken oder Speisen ist für Besucher/Zuschauer im Gastrobereich untersagt.
  • Als Zuschauer oder Betreuer sind nur 3 mitreisende Personen je Mannschaft erlaubt und dürfen sich auch außerhalb des Gastronomiebereichs auf der Anlage aufhalten.

Wir freuen uns zu diesen ungewöhnlichen Zeiten auf Ihr Kommen und auf schöne Spieltage !

Es grüßt Sie der Vorstand des TC Waldbronn

Saisonstart – Mannschaftsspielbetrieb 2020 in BaWü

News von der Website des Badischen Tennisverbandes

Der Mannschaftsspielbetrieb 2020 wird durchgeführt

MANNSCHAFTEN 

Leimen, den 12. Juni 2020

Die Sommerrunde des Badischen Tennisverbands (BTV) findet statt. Dies hat der Verband nach Bekanntwerden weiterer Lockerungsmaßnahmen der Landesregierung Baden-Württemberg entschieden. Wie in den am 9. April 2020 veröffentlichten Szenarien bereits geplant, wird der Spielbetrieb ab dem 15. Juni 2020 aufgenommen. Im weiteren Verlauf sollen im Erwachsenenbereich die Sommerferien angeschnitten werden, sodass der letzte Spieltag für den 09. August vorgesehen ist. Im Jugendbereich wird hingegen ein Saisonende am 26. Juli angestrebt.

Bereits am 26. Mai 2020 hat der BTV Kriterien benannt, die für die Durchführung des Mannschaftsspielbetriebs relevant sind. Neben der grundsätzlichen Erlaubnis, den Wettspielbetrieb aufzunehmen, war es besonders wichtig, dass auch die Umkleiden sowie Duschen genutzt werden können und auch ein Aufenthalt auf der Tennisanlage neben dem eigentlichen Tennisspiel möglich ist. „Wir sind sehr froh, dass die Politik nun diese Entscheidungen getroffen hat und unsere Kriterien zur Durchführung des Spielbetriebs erfüllt werden. So können wir die Sommerrunde ohne allzu große Einschränkungen absolvieren“, sagt BTV-Verbandssportwart Nico Weschenfelder.

Gespielt wird aufgrund der aktuellen Situation ohne Auf- und Abstieg. Lediglich in den Wettbewerben der Badenliga werden Aufsteiger ermittelt: Die Meister der Wettbewerbe Damen, Herren und Herren 30 qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Südwest. Die Meister aller anderen Wettbewerbe steigen in die Südwest-Liga auf. „Corona-bedingt wollten wir die sportlichen Konsequenzen so gering wie möglich halten, deswegen haben wir auf eine Auf- und Abstiegsregelung weitgehend verzichtet. Der Mannschaftsspielbetrieb ist jedoch ein wichtiger Faktor für die soziale Interaktion in Vereinen. Daher wollten wir von Anfang an allen Vereinen und Mannschaften, die auf diese tragende Säule des badischen Tennissports nicht verzichten möchten, die Möglichkeit dazu geben“, erklärt Weschenfelder weiter.